Einwurf

Von der Stelle, wo der Ball die Seitenlinie überschritten hat , wird der Einwurf durchgeführt. Der Spieler, welcher den Ball einwirft muß das Gesicht dem Ball zuwenden. Er muss sich außerhalb des Spielfeldes oder auf der Seitenlinie befinden.

Der Ball muss von hinten über seinen Kopf hinweg geworfen werden. Er darf nicht mehr als 1 Meter von der Seitenauslinie stehen was dem Einwerfenden einen Vorteil bringt.

TRACKTICS Fußball-Tracker zum Messen athletischer Leistungsdaten auf dem Spielfeld (XS)*
  • Fussball Tracking System zur Analyse deiner athletischen Daten beim Training - auch für Kinder Fussball geeignet!
  • Vergleiche dich mit unserem Fussball Tracker GPS mit deinen Freunden und motiviere dich zu höheren Leistungen
  • Erfasst Anzahl an Sprints, Geschwindigkeit, Laufdistanz, Stops, Aktivitäten auf dem Spielfeld uvm.
  • Das Tragen des Fitness Tracker s zum Fussball Tracking ist während des Spiels zugelassen
  • Visuelle Aufbereitung deiner Activity Tracker Daten in der TRACKTICS Player App oder auf der TRACKTICS Online Plattform
ab 129,00 Euro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon kaufen*

Wie bei allen Standardsituationen darf der Ball vom Einwerfenden nicht ein zweites Mal gespielt werden, bevor der Ball von einem anderen Mitspieler berührt wurde.

Der Abstand der Spieler zu demjenigen welcher den Ball einwirft muss mindestens 2 m betragen. Im Spiel ist der Ball sobald dieser sich wieder innerhalb des Feldes findet.

Ein Tor kann nicht direkt aus einem Einwurf erzielt werden. Das Tor ist ungültig sofern der Ball beim Einwurf direkt in das Tor geworfen wird. Entschieden wird dann auf Eckstoß bzw. Abstoß bezüglich des Tores der verteidigenden Mannschaft.

Wird der Einwurf von einem Feldspieler durchgeführt bevor dieser von einem Mitspieler gespielt wurde fällt die Entscheidung des indirekten Freistoßes für die gegnerische Mannschaft.

Wird der Ball absichtlich mit der Hand berührt, das so genannte Handspiel bevor ein weiterer Mitspieler den Ball spielt, erfolgt ein direkter Freistoß für die verteidigende Mannschaft. Findet dieses Vergehen im Strafraum der einwerfenden Mannschaft statt erfolgt ein Freistoß.

Führt der Torwart den Freistoß aus und berührt dieser den Ball zu zweiten Mal ohne das der Ball von einem Mitspieler danach gespielt wurde erfolgt wieder für die verteidigende Mannschaft der indirekte Freistoß.

Die absichtliche Berührung des Balles vom Torwart wird ebenfalls als Handspiel bezeichnet und zieht den direkten Freistoß für die verteidigende Mannschaft nach sich oder sofern das Vergehen im Strafraum erfolgt der indirekte Freistoß.

Wird ein Gegner von einem Spieler behindert bekommt er die gelbe Karte. Weitere Regelübertretungen während des Einwurfes erlauben der gegnerischen Mannschaft einen Einwurf.