Hallenfußball

Dies ist eine stattfindende Variante des Fußballes, die in einer Sporthalle ausgetragen wird. Die deutlich kleinere Feld-Fußball Fläche und Bandenbegrenzung sind die wesentlichen Unterschiede.

Schneller und torreicher wird dadurch das Spiel. Unterschieden wird in Deutschland zwischen dem Hallenfußball und dem Futsal. Der Futsal bezeichnet den offiziellen Hallenfußball nach den FIFA Statuten. Vor allem im Jugend- und Amateurbereich wird der Hallenfußball seit 1970 gespielt.

Auch die Vereine der ersten und zweiten Bundesliga entdeckten dann später den Hallenfußball. Für sie war es eine Möglichkeit die Winterpause zu überbrücken.

Der DFB schloss sich in den achtziger Jahren auf Grund des Booms des Hallenfußballs einen eigenen Wettbewerb auszutragen den so genannten Hallenmasters. In den Winterpausen der 90 er Jahre fanden dann jeweils etwa 8-15 Turniere während des gesamten Januars statt.

Auf freiwilliger Basis konnten die Basis Clubs der 1. und 2. Bundesliga sowie auch Amateurmannschaften und ausländische Vereine teilnehmen. Eintägige Turniere fanden von Emden bis Leipzig und von Kiel bis Friedrichshafen statt.

Die mehrtägigen ausgetragenen Turniere waren jene Spiele, welche eine noch höhere Wertigkeit aufwiesen.

Dies hing stark von den teilnehmenden Vereinen ab. Ende Januar nahmen dann die Vereine mit den meisten Wertungspunkten am eigentlichen Hallenmaster teil. Dieses Hallenmaster wurde wechselweise in Dortmund und München ausgetragen.

Reformiert wurde dieses System 1998. Erfunden war der DFB- Hallenpokal. Relativ willkürlich wurde jeder Erst- und Zweitligist einem der 5 Turnierorte zugeteilt.

Er spielte dann auch nur dieses eine Turnier. Ausgewählte Amateurmannschaften kamen zu diesem Teilnehmerfeld. In dieser Zeit fanden die Turniere wechselweise in Dortmund und München statt. Reformiert wurde dieses System im Jahre 1998 und der DFB-Hallenpokal war geschaffen.

Relativ willkürlich wurde jeder Erst- und Zweitligist einem von 5 Turnierorten zugeteilt. Der Erst oder Zweitligist spielte dann auch nur dieses eine Turnier. Ausgewählte Amateurmannschaften kamen zu diesem Teilnehmerfeld hinzu.

Nicht mehr zugelassen waren ausländische Teams. Offizielle Hallenrunden finden seit 2002 nicht mehr statt.