Was ist ein Libero im Fußball

Der Libero ist im Fußball ein Spieler ohne direkten Gegenspieler. Hinter einem Vorstopper zu dessen Absicherung im 4-3-3 System aus den 70 er Jahren. Er kann aber auch hinter zwei Manndeckern stehen im 3-5-2 System oder 5-3-2 System der 90 er Jahr sowie zwei Außenverteidigern.

Da der Libero keinen direkten Gegenspieler hat ist es ihm auch möglich sich in das Angriffsspiel einzuschalten. Franz Beckenbauer interpretierte den Begriff durch seine offensive Spielweise neu. Die Position entstand aus der des Mittelläufers heraus. Die ist an den Rückennummern erkennbar. Die Nr. 5 war bis in die 90 er Jahre die Nummer des Liberos.

Diese Nummer war im WM-System dem Mittelläufer zugeteilt. Der Sweeper ist die englische Ausprägung des Liberos.

Auf die Position des Liberos wird mittlerweile verzichtet. An dessen Stelle trat die Viererabwehrkette. Gewachsen sind auch die Anforderungen an den Torhüter bezüglich Technik und Verantwortung bei Rückpässen.

Das der Torhüter die Rolle des Liberos außerhalb des Spielfeldes übernehmen muss ist keine Seltenheit. So kann ein Spieler mehr im Mittelfeld eingesetzt werden und somit der Druck auf die gegnerische Mannschaft erhöht werden.

Von den defensiven Mittelfeldspielern wird die Postion des Liberos übernommen. Diese spielen direkt vor der Abwehr.

Die Position des defensiven Mittelfeldspielers ist jedoch offensiver ausgerichtet als die des Liberos, welcher auch vielseitiger spielen kann als der defensive Mittelfeldspieler. Durch den Gewinn des Europameistertitels durch Griechenland kam die Liberoposition im Jahre 2004 wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Im alten System der 70 er und frühen 80 er Jahre schulte der Trainer der Griechen seine Mannschaft. Die Position des Liberos hinter einer Viererkette in der Abwehr wurde so von ihm eingeführt.

Von Dellas wurde diese Position übernommen und spielte sie in allen Partien der Europameisterschaft. Ein wesentlicher Baustein des Erfolges ist die Anwendung dieser taktischen Spielweise und ein wesentlicher Erfolgsbestandteil, denn gegen eine Abwehrreihe mit Libero zu spielen war nicht üblich.


Dieser Text wurde zuletzt am 18.05.2016 überarbeitet