Andrea Barzagli Erfolge und Stationen

Der italienische Fußballspieler Andrea Barzagli hat seine Fußballlaufbahn beim Verein AC Rondinella Calcio in Italien begonnen. Bei diesem Klub spielte er 2 Jahre in der Serie D in Itelien. Es folgte der Wechsel zum AC Pistoiese. Hier machte Barzagli nur 5 Spiele und ging wieder zum Verein Rondinella Calcio zurück.

Es folgten weitere Wechsel in den unteren Ligen der italienischen Liga. Doch im Jahr 2004 wurde der Verein US Palermo auf den Abwehrspieler aufmerksam. Andrea Barzagli spielte einige Jahre bei dem Klub aus Palermo und wurde durch seine starken Leistungen sogar Nationalspieler von Italien.

Das brachte Ihm die Turnierteilnahme bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ein. Hier wurde er mit Italien Weltmeister. Es war der größte Titel den er in seiner Karriere gewinnen konnte. Der VFL Wolsburg holte den Weltmeister von 2006 in das Team nach Wolfsburg. Für Andrea Barzagli ist es die Chance im UEFA Pokal mitzuspielen.

Diese Möglichkeit hätte er in der italienischen Liga nicht gehabt. Ab der Fußballsaison 2008/2009 wird man den Fußballspieler Andrea Barzagli in der Bundesliga in Deutschland zu sehen bekommen. Der VFL Wolfsburg hat sich mit dem Spieler hohe Ziele gesteckt. Denn auch sein Kollege Cristian Zaccardo wechselte zum gleichen Verein nach Deutschland.

Stationen seiner Karriere

Ascoli Calcio
AC Chievo Verona
US Palermo
VfL Wolfsburg
Juventus Turin

Erfolge als Fußballspieler

Weltmeister
2006


Dieser Text wurde zuletzt am 11.01.2019 überarbeitet