Die Torhüter Legende Gianluigi Buffon

Der Fußball Spieler bzw. Torwart Gianluigi Buffon wurde am 28.1.1978 in Italien geboren. Er ist Nationaltorhüter von Italien und wurde mit dem Team Weltmeister im Jahr 2006 in Deutschland. Derzeit ist er einer der besten Torhüter den es auf der Welt gibt. Im Jahr 2001 wechselte der Spieler von Parma zum Verein ein Juventus Turin.

Einer der teuersten Torhüter Transfers

Die Ablösesumme für den Torhüter wurde auf ca. 54 Millionen Euro beziffert. Bisher hat noch keine Fußballmannschaft soviel Geld für einen Torhüter ausgegeben. Der Spieler von Juventus Turin Gianluigi Buffon musste mit seinem Verein in die zweite italienische Fußball-Liga.

Der Zwangsabstieg von Juventus Turin war ein Rückschlag in der Karriere von Gianluigi Buffon. Bereits ein Jahr später ist der Verein Juventus Turin wieder in die erste Liga von Italien aufgestiegen. Gianluigi Buffon wurde in Europa bereits mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet.

Beispielsweise wurde er im Jahr 2003 für seine Leistungen im Fußball ausgezeichnet. Er wurde als bester Torhüter in Europa ausgezeichnet. In der italienischen Liga Serie A wurde Gianluigi Buffon 6 mal als bester Torhüter der Liga ausgezeichnet.

Diese Ehre wird nicht vielen Spielern zu teil. Mit dem Titel bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hat er seine Karriere in der Nationalmannschaft von Italien gekrönt und ist in Italien ein Held geworden. Er hat sich wie Dino Zoff in die Fussball Geschichtsbücher eingetragen.

Die nächste Station für den Spieler wird die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Natürlich muss sich Italien erst für die EM Endrunde qualifizieren. Hier geht es zum Steckbrief des Spielers.