Giorgio Chiellini

2000
In diesem Jahr spielte Giorgio Chiellini beim italienischen Fußballverein AS Livorno in der Serie B und stieg mit dem Team in die erste italienische Liga auf.

2004
Nach vier Jahren beim AS Livorno wechselte der Spieler zum Topklub Juventus Turin. Hier fand er noch keinen richtigen Platz im Team.

2005
Giorgio Chiellini wurde für eine Saison an den AC Florenz ausgeliehen. Nach einer Saison ging der Spieler wieder nach Turin zurück.

2006
Bei Juventus Turin musste der Fußballspieler wieder in die Serie B. Der italienische Verband hat Turin in die zweite Liga Strafversetzt. Dennoch gelang dem Klub der direkte Wiederaufstieg in die Serie A.

2008
Im Jahr 2008 profitierte der Fußballspieler durch eine Verletzung eines Mitspielers. Giorgio Chiellini entwickelt sich zu einem der wichtigste Spieler bei Juventus Turin. Auch in der Nationalmannschaft wurde er dafür belohnt. Giorgio Chiellini darf für das italienische Nationalteam spielen. Der italienische Nationaltrainer hat ihn in den Kader der EM 2008 berufen.