Kensington Palace

Der Kensington Palast wurde als privater Wohnsitz errichtet und erst einige Jahre später als Schloss umgebaut. 1689 hat man die Umbauarbeiten am Kensington Palace begonnen.

In diesem Palast wurde Prinzessin Victoria im Jahr 1819 geboren. Bis zum Jahr 1837 lebte die Prinzessin in diesem Palast.

Danach wurde Sie zur Königin von England und zog in den Buckingham Palast um. Seit dem Jahr 1912 dürfen Besucher in den Kensington Palast.

Auch Prinzessin Diana lebte in diesem prunkvollen Schloss in London.

Auf der Internetseite http://www.hrp.org.uk/KensingtonPalace/ findet Ihr mehr Informationen über den Palast.


Dieser Text wurde zuletzt am 05.12.2014 überarbeitet