Dirk Nowitzki

Dirk Nowitzki steht zum zweiten Mal im Finale der US Basketball Liga im Finale um den NBA Titel 2011. Seine Mannschaft Dallas Mavericks haben die Titelverteidiger Los Angeles Lakers und die Oklahoma City Thunder auf dem Weg ins Finale ausgeschaltet. Das ist alleine schon ein Anzeichen der guten Verfassung des Teams aus Dallas. Nun kommt es im Finale zum Showdown mit Miami Heat.

Gegen dieses Team hat Dirk Nowitzki bereits ein Finale verloren. Damals lag die Mannschaft sogar mit 2:0 Siegen in Führung und mussten den NBA Titel an Miami abgeben. Im Jahr 2011 ist Dallas wieder im Finale mit Dirk Nowitzki. Die Mannschaft strotzt nur vor Selbstvertrauen um den Sieg in der NBA klar zu machen.

Dirk Nowitzki die ersten Schritte

Heute ist Dirk Nowitzki ein Star in der amerikanischen Profiliga NBA. Doch aller Anfang war schwer für den Basketball Superstar. Seine ersten Schritte seiner großen Karriere machte er beim Sportverein DJK Würzburg. Mit dem Team gelang Dirk Nowitzki sogar der Aufstieg in die erste Basketball Bundesliga in Deutschland.

Schnell wurden die Scouts aus der NBA auf den jungen Spieler aufmerksam. Bei einem Juniorenspiel gegen ein Team aus den USA zeigte Nowitzki eine überragende Leistung und wurde aus diesem Grund für den NBA Draft 1998 ausgewählt. Er kam zu den Milwaukee Bucks und wurde durch einen Spielertausch anschließend zu den Dallas Mavericks transferiert.

Schon früh erkannte man in den USA das Potenzial des jungen Deutschen. Er bekam den Spitznamen „German Wunderkind“. Doch in den ersten Jahren war dieser große Druck noch zu viel für den jungen Spieler Dirk Nowitzki. Es dauerte 2 Jahre bis sich Dirk Nowitzki entscheiden verbessern konnte. Mittlerweile ist er nicht mehr aus dem Team von Dallas wegzudenken.

Holger Geschwindner der Mentor und Trainer

Dirk Nowitzki ist nicht nur wegen seinem Ergeiz im Training zu so einem Superstar im US-Basketball geworden. Sein Mentor und Trainer Holger Geschwindner begleitet den Megastar seit seiner Jugend. Holger Geschwindner hat sehr viele neue Trainingsmethoden eingeführt, die geziehlt auf Dirk Nowitzki zugeschnitten wurden.

Dadurch konnte er sich in fast jedem Bereich verbessern. In der NBA zählt Dirk Nowitzki zu einem der Stärksten Shooter die es jemals gegeben hat. Seine Quote von Freiwürfen und die 3-Punkte-Würfe sind phänomenal. Das hat er seinem Fleiß und seinem Mentor Holger Geschwindner zu verdanken.


Dieser Text wurde zuletzt am 16.04.2018 überarbeitet