EM 1960 in Frankreich

Diese Europameisterschaft im Fussball war die erste die jemals ausgetragen worden ist. Zwischen dem 06. Juli 1960 und dem 10. Juli 1960 wurden die Fussballspiele ausgetragen. Jedes Spiel in der Endrunde wurde mit K.O Spielen gespielt. Die deutsche Nationalmanschaft wollte bei der WM nicht teilnehmen um die Spieler auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten. Das Achtel- und Viertelfinale wurde noch mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Folgende Mannschaften haben diese Endrunde gespielt:

– Frankreich
– Jugoslawien
– Sowjetunion
– Tschechoslowakei

In diesen Städten wurde die EM 1960 gespielt:

– Marseille
– Paris

Die Ergebnisse und Spielpaarungen ab dem Halbfinale

Halbfinale
Tschechoslowakei – Sowjetunion 0:3
Frankreich – Jugoslawien 4:5

Spiel um Platz 3
Tschechoslowakei – Frankreich 2:0

Finale
Sowjetunion – Jugoslawien 2:1 (nach Verlängerung)

Am 10.07.1960 wurde in Paris das Endspiel um die erste Europameisterschaft im Fussball gespielt. Die Finalisten waren die Sowjetunion und Jugoslawien. Nach 90 Minuten gab es noch keine Entscheidung. Erst in der Verlängerung hat die Sowjetunion das entscheidende Tor getroffen. Der erste EM Titelträger war die Sowjetunion. Offiziell war dieses Turnier noch keine Europameisterschaft.

Europameister 1960 ist die Fussball Nationalmanschaft aus der Sowjetunion

Fussball Europameister seit 1960