EM 1980 in Italien

1980 war die Europameisterschaft vom 11.Juni bis 22. Juni in Italien zu Gast. Bei dieser EM wurde noch in zwei Gruppen gespielt. Insgesammt nahmen 8 Teams bei dieser Europameisterschaft teil. Das Finale wurde in Rom ausgetragen. Bereits zum zweiten mal ist Italien Austragungsort der Europameisterschaft.

Folgende Teams spielten in der Gruppenphase gegeneinander:

Gruppe 1
Deutschland, Griechenland, Niederlande, Tschechoslowakei

Gruppe 2
Belgien, England, Italien, Spanien

In diesen Stadien wurde die Europameisterschaft gespielt:

– Olympiastadion Rom
– Giuseppe-Meazza-Stadion
– San Paolo Stadion
– Olympiastadion Turin

In diesen Städten wurde die Italien-EM ausgetragen:

– Rom
Turin
– Mailand
– Neapel

Die Ergebnisse und Spielpaarungen

Spiel um Platz 3
Tschechoslowakei – Italien 10:9 (nach Elfmeterschiessen)

Finale
Deutschland – Belgien 2:1

Das Endspiel wurde im Olympiastadion in Rom gespielt. Das besondere zu den heutigen Europameisterschaften ist, dass es kein Viertelfinale und Halbfinale gab. Gleich nach den Gruppenspielen gab es das Finalspiel. Heutzutage wurde das abgeschafft. Wenn man es so sieht, war es damals einfacher eine EM zu gewinnen.

Europameister 1980 ist die Fussball Nationalmanschaft aus Deutschland

Fussball Europameister seit 1960