Gennaro Gattuso Steckbrief

Mehrere Jahre spielt der italienische Fußballspieler Gennaro Gattuso beim Fußballverein AC Mailand. Fast ein gesamtes Jahrzehnt spielte der Mittelfeldspieler beim italienischen Traditionsverein AC Mailand.

Der Nationalspieler ist ein Urgestein des AC Milan und wird von den Fans verehrt. Gennaro Gattuso wurde am 09.01.1979 in Italien geboren. Er spielte in seiner Jugend in Kalabrien Fußball. Die erste Station seiner Karriere war der Fußballverein AC Perugia.

Hier spielte er noch in der zweiten Italienischen Fußballliga Serie B. Durch den Aufstieg in die erste Liga konnte Gennaro Gattuso in der ersten Fußballliga in Italien spielen.

Mit 18 Jahren spielte er sein erstes Spiel in der Serie A in Italien. Nach nur einem Jahr wechselte der junge Spieler zu den Glasgow Rangers.

In Schottland wurde Gennaro Gattuso ein Publikumsliebling. Im Jahr 2008 wechselte er zurück in sein Heimatland. Dieser Schritt war für den Fußballspieler sehr wichtig. Die Zeit beim AC Mailand hat begonnen.

Seit dem Vereinswechsel zum AC Milan spielte Gennaro Gattuso jedes Jahr immer stärker und verbesserte sich auf sehr vielen Positionen. Mit dem AC Mailand konnte er die wichtigste Trophäe im Fußball gewinnen. Die Champions League war der größte Erfolg als Vereinsspieler.

Aber auch in der Nationalmannschaft war Gennaro Gattuso eine wichtige Stütze für das Team. Im Jahr 2006 konnte er im Berliner Olympiastadion den Weltmeistertitel gewinnen. Gennaro Gattuso gibt in einem Spiel nie auf. Durch diese Eigenschaft zählt er zu den stärksten defensiven Mittelfeldspielern der Welt.

Mittlerweile ist er als Trainer aktiv.

Stationen seiner Karriere

AC Perugia
Glasgow Rangers
Salernitana
AC Mailand
FC Sion

Erfolge als Fußballspieler

Weltmeister
2006
Champions League
2003, 2007
Italien Meisterschaft
2004


Dieser Text wurde zuletzt am 27.11.2018 überarbeitet