UEFA

Dies ist der europäische Fußballverband. Einer der sechs Kontinental-Konförderationen des Weltfußballverbundes der FIFA ist er. 53 nationale Verbände einzelner Länder und Gebiete umfasst er. Diese liegen nicht alle innerhalb der geografischen Grenzen Europas.

Ein im Handelsregister eingetragener im Sinne von Art. 60 ff des schweizerischen Zivilgesetzbuches ist er Gegründet wurde die UEFA am 15. Juni 1954 in Basel. 1959 war der Sitz in Paris dann zog sie nach Bern. In Nyon, in der Schweiz befindet sich die UEFA seit 1995.

Gleichzeitig ist der Präsident des Fußballverbandes auch der Vizepräsident. 2007 wurde Michel Platini mit 27 zu 23 Stimmen zum UEFA-Präsidenten gewählt.

Für die Erledigung des Tagesgeschäftes ist der Generalsekretär der UEFA zuständig. Unterstützt werden dieser und der Präsident der UEFA durch das Büro des Generalsekretärs.

Das Aufsichtsgremium der UEFA ist das Executivkomitee. Dieses Komitee besteht aus 14 Mitgliedern. 1 Präsident und 13 weitere Mitglieder. Die Hälfte wird immer wieder alle zwei Jahre gewählt.

Vier Jahre beträgt die Amtszeit eines Mitgliedes. Vier Vizepräsidenten und ein Schatzmeister werden aus dem Exekutivkomitee gewählt. 53 Mitgliedsländer mit ihrem jeweiligen Fußballverband zählen zur UEFA.

In Montenegro befindet sich das jüngste Mitglied. Dieser Verband ist seit 21.01.2007 als Vollmitglied anerkannt. An den ausgerichteten Wettbewerben der UEFA können nur Länder mit ordentlicher Mitgliedschaft teilnehmen.

Von 1952 bis 1990 war die Deutsche Demokratische Republik Mitglied der UEFA. Seit Jahren bemüht sich Gibraltar um die Anerkennung der UEFA.

Interesse bekundet an einem UEFA-Beitritt hat auch der kurdische nationale Fußballverband. Der Kosovo ist der aussichtsreichste Kandidat für die Aufnahme. Ihm fehlt lediglich noch die UNO-Anerkennung.


Dieser Text wurde zuletzt am 05.12.2014 überarbeitet