Alexander Frei Steckbrief

Alexander Frei ist ein Fußballspieler aus der Schweiz der am 15. Juli 1979 in Basel geboren worden ist. Im Jahr 1997 hat er seine Fußballlaufbahn beim FC Basel in seiner Heimatstadt begonnen. Hier konnte er sich aber nicht durchsetzen und wechselte ein Jahr später zum FC Thun in die zweite Schweizer Fußball-Liga. Spielt er wiederum ein Jahr und wechselte anschließend zum Fußballklub FC Luzern.

Hier spielte er bis zur Saison 2001 und wechselte zum Klub Servette Genf und anschließend zum französischen Verein Stade Rennes. In der französischen Liga schoss Alexander Frei insgesamt 20 Tore in einer Saison. Er wurde Torschützenkönig in der französischen Fußball-Liga. Seid der Fußballsaison 2006/2007 spielt bei Alexander Frei beim deutschen Fußballverein Borussia Dortmund.

Hier hat sich der Stürmer einen Stammplatz erkämpft und gute Leistungen für seinen Verein Borussia Dortmund gezeigt. Durch die guten Leistungen auf dem Platz wurde auch der Nationaltrainer von der Schweiz auf ihn aufmerksam.

Alexander Frei entwickelt es sich zu einem sehr guten Spieler er auch im Nationalteam eine wichtige Rolle spielt.

Bei der Europameisterschaft 2008 im eigenen Land musste Alexander Frei wegen einer Verletzung pausieren. Es war wohl die größte Enttäuschung für den Fußballspieler die Europameisterschaft im eigenen Land nicht spielen zu können.

Doch nach der EM 2008 hat Alexander Frei seine Verletzung ausgestanden und spielt wieder für Borussia Dortmund in der deutschen Bundesliga.

Stationen seiner Karriere

Borussia Dortmund
Stade Rennes
Servette Genf
FC Luzern
FC Thun
FC Basel

Erfolge als Fußballspieler

Teilnahme Weltmeisterschaft
2006
Torschützenkönig Frankreich
2005


Dieser Text wurde zuletzt am 30.01.2019 überarbeitet