Carlo Ancelotti

Carlo Ancelotti wurde am 10.Juni 1959 in Italien geboren. Er gehört zu den wenigen Personen im Fußballsport der die Champions League als Spieler und als Trainer gewinnen konnte. In seiner Karriere als aktiver Fußballspielerwar er bei den Vereinen FC Parma, AS Rom und dem AC Milan.

Anschließend wurde Carlo Ancelotti Trainer. Seine Erste Trainerstation war der Verein AC Reggiana in Italien. Anschließend wechselte er zum FC Parma und zu dem Topverein Juventus Turin. Anschließend ging er zu seiner alten Wirkungsstätte als Spieler dem AC Mailand zurück.

Mit dem Trainer Carlo Ancelotti konnten die Mailänder die Champions League 2007 gewinnen. Im Finale setzte sich der AC Mailand gegen den FC Liverpool mit 2:1 durch und holte den Titel nach Italien.

Carlo Ancelotti gehört zu den besten Trainer die es derzeit in Italien gibt. Wer als Fußballspieler und als Trainer den höchsten Titel in der Königsklasse des Fußballs gewinnen kann, muss sehr viel von dem Sport verstehen. S

ein ganzes Leben dreht sich um den Fußball in Italien und in Europa. Bei der Weltmeisterschaft 1994 war er Co-Trainer der italienischen Nationalmannschaft und wurde Vize-Weltmeister als Trainer.

Stationen seiner Karriere

FC Parma
AS Rom
AC Mailand

Erfolge als Fussballspieler

Italien Pokal
1980, 1981, 1984, 1986
Italien Meisterschaft
1983, 1988, 1992
Italien Supercup
1988
Champions League
1989, 1990
Weltpokal
1989, 1990

Erfolge als Trainer

Italien Pokal
2003
Italien Meisterschaft
2004
Champions League
2003, 2007
Supercup Europa
2003, 2007
Klub-Weltmeisterschaft
2007