Zum Inhalt springen
Startseite » EM 2004 in Portugal

EM 2004 in Portugal

Die Fussball Europameisterschaft 2004 wurde zwischen dem 12. Juni und dem 4. Juli 2004 ausgetragen. Insgesammt spielten 16 Teams um den EM Titel. Es gab 4 Gruppen a 4 Mannschaften die die Vorrunde spielen mussten.

Hier finden Ihr die verschiedenen Gruppen mit den Nationalmanschaften der EM:

Gruppe A
Portugal, Griechenland, Spanien, Russland

Gruppe B
Frankreich, England, Kroatien, Schweiz

Gruppe C
Schweden, Dänemark, Italien, Bulgarien

Gruppe D
Tschechien, Niederlande, Deutschland, Lettland

Die Europameisterschaft wurde in verschiedenen Städten von Portugal ausgetragen. Die Fussballspiele waren in Aveiro, Braga, Coimbra, Faro-Loulx©, Guimarx£es, Leiria, Lissabon und Porto zu sehen.

In diesen Fussballstadien wurde die EM ausgetragen:

– Municipal Stadion (Aveiro)
– Municipal Stadion (Braga)
– Cidade-Stadion
– Algarve-Stadion
– Dom Afonso Henriques Stadion
– Dr. Magalhx£es Pessoa Stadion
– Josx© Alvalade Stadion
– Drachen Stadion
– Bessa Stadion

Die Ergebnisse und Spielpaarungen ab dem Viertelfinale:

Viertelfinale
Portugal – England 2:2 (nach Verlängerung)
Frankreich – Griechenland 0:1
Schweden – Niederlande 4:5 (nach Elfmeterschiessen)
Tschechien – Dänemark 3:0

Halbfinale
Portugal – Niederlande 2:1
Griechenland – Tschechien 1:0 (nach Verlängerung)

Finale
Portugal – Griechenland 0:1

Am 4. Juli 2004 fand das Endspiel um die Europameisterschaft 2004 zwischen Portugal und Griechenland statt. Griechenland hat die EM durch einen Treffer von Angelos Charisteas (damals Werder Bremen) mit 0:1 gewonnen.

Europameister 2004 ist die Fussball Nationalmanschaft aus Griechenland Fussball Europameister seit 1960

Diese Seite wurde zuletzt am 10. November 2014 geändert!