EM 2004 in Portugal

Die Fussball Europameisterschaft 2004 wurde zwischen dem 12. Juni und dem 4. Juli 2004 ausgetragen. Insgesammt spielten 16 Teams um den EM Titel. Es gab 4 Gruppen a 4 Mannschaften die die Vorrunde spielen mussten.

Hier finden Ihr die verschiedenen Gruppen mit den Nationalmanschaften der EM:

Gruppe A
Portugal, Griechenland, Spanien, Russland

Gruppe B
Frankreich, England, Kroatien, Schweiz

Gruppe C
Schweden, Dänemark, Italien, Bulgarien

Gruppe D
Tschechien, Niederlande, Deutschland, Lettland

Die Europameisterschaft wurde in verschiedenen Städten von Portugal ausgetragen. Die Fussballspiele waren in Aveiro, Braga, Coimbra, Faro-Loulé, Guimarães, Leiria, Lissabon und Porto zu sehen.

In diesen Fussballstadien wurde die EM ausgetragen:

– Municipal Stadion (Aveiro)
– Municipal Stadion (Braga)
– Cidade-Stadion
– Algarve-Stadion
– Dom Afonso Henriques Stadion
– Dr. Magalhães Pessoa Stadion
– José Alvalade Stadion
– Drachen Stadion
– Bessa Stadion

Die Ergebnisse und Spielpaarungen ab dem Viertelfinale:

Viertelfinale
Portugal – England 2:2 (nach Verlängerung)
Frankreich – Griechenland 0:1
Schweden – Niederlande 4:5 (nach Elfmeterschiessen)
Tschechien – Dänemark 3:0

Halbfinale
Portugal – Niederlande 2:1
Griechenland – Tschechien 1:0 (nach Verlängerung)

Finale
Portugal – Griechenland 0:1

Am 4. Juli 2004 fand das Endspiel um die Europameisterschaft 2004 zwischen Portugal und Griechenland statt. Griechenland hat die EM durch einen Treffer von Angelos Charisteas (damals Werder Bremen) mit 0:1 gewonnen.

Europameister 2004 ist die Fussball Nationalmanschaft aus Griechenland Fussball Europameister seit 1960