Marco Bode

Marco Bode wurde am 23 Juli 1969 in Osterode (Deutschland) gebohren. Er spielte fast seine gesamte Fussballlaufbahn bei dem Fussball Club Werder Bremen. Er wurde von dem damaligen Trainer Otto Rehagel (Spitzname in Bremen: König von Bremen) entdeckt und gefördert.

Insgesammt spielte Marco Bode 379 Spiele für den Verein aus Bremen. Er ist Rekordtorschütze bei Werder und wird dies noch einige Zeit bleiben. Besonders herauszustellen ist seine Spielweise. Er war ein sehr fairer Spieler und machte nie negative Schlagzeilen.

In England gewann er die Europameisterschaft. Die letzte Weltmeisterschaft in Japan und Korea war sein letztes grosses Turnier. Nach dieser Endrunde hörte er mit seiner aktiven Fussballerzeit auf. Die grössten Erfolge in seiner Laufbahn waren der Gewinn des EM Titels 1996 und der Pokal der Pokalsieger 1992 mit Werder Bremen. Die deutsche Meisterschaft hat er einmal gewonnen.

Stationen seiner Karriere

VfR Osterode
Werder Bremen

Erfolge als Fussballspieler

Europameisterschaft
2002
Pokal der Pokalsieger
1992
Deutschland Meisterschaft
1993
Deutschland Pokal
1991, 1994, 1999