Massimo Ambrosini

Massimo Ambrosini ist ein Fußballspieler aus Italien der in den letzten Jahren beim AC Mailand unter Vertrag stand. Er wurde am 29. Mai 1977 in Italien geboren und ist 1,83 Meter groß.

Im Jahr 1994 hat der Mittelfeldspieler bei dem Fußballklub AC Cesena zum ersten Mal in einer Profimannschaft gespielt. Bei diesem Verein war er bereits in der Jugend und kämpfte sich bis in die erste Mannschaft.

Nach nur einer Saison im Profiteam wurde der AC Mailand auf Massimo Ambrosini aufmerksam. Der Serie A Topklub hat den Spieler im Jahr 1995 verpflichtet.

Hier spielt er noch immer und könnte sogar seine Karriere in Mailand beenden. Im Nationalteam hatte Massimo Ambrosini nicht immer so viel Glück. Bei der Europameisterschaft 2002 und bei der Weltmeisterschaft 2006 wurde er nicht berücksichtigt.

Erst bei der EM 2008 wurde er in den Kader des italienischen Nationalteams berufen und durfte zur Europameisterschaft fahren. Massimo Ambrosini konnte bereits 2-Mal die Champions League gewinnen und wurde mit dem AC Milan italienischer Meister.

1977
Der italienische Fußballspieler und Nationalspieler Massimo Ambrosini wird in Pesaro, Italien geboren.

1994
Mit dem Fußballklub AC Cesena spielte der Fußballspieler zum ersten Mal in der zweiten italienischen Liga Serie B.

1996
In diesem Jahr wechselte Massimo Ambrosini direkt zum AC Mailand und saß noch öfter auf der Bank wie auf dem Platz. Daraufhin wurde der Spieler zum Verein Vicenza Calcio ausgeliehen.

1998
Nach einem Jahr beim Klub Viacenza Calcio spielte Ambrosini wieder in Mailand und wurde immer besser. Schnell konnte er sich zu einem Stammspieler etablieren.

2003
Mit dem AC Milan hat Massimo Ambrosini den ersten Champions League Titel in seiner Karriere gewinnen können. Ein zweiter Titel folgte ein paar Jahre später.

2006
Bei der Weltmeisterschaft 2006 war Massimo Ambrosini nicht dabei. Er wurde bei diesem Turnier nicht berücksichtigt. Bei der EM 2008 könnte der Spieler aber wieder im Kader von Italien zu finden sein.

2008
Ambrosini wurde in den vorläufigen Kader der italienischen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2008 berufen. Nachdem er zweimal nicht berücksichtigt worden ist, könnte diese Europameisterschaft seine letzte Chance sein.


Dieser Text wurde zuletzt am 11.02.2019 überarbeitet