Massimo Oddo Steckbrief und Erfolge

Massimo Oddo wurde am 14.06.1976 in Città Sant’Angelo Italien geboren. Er ist zirka 1,83 m groß und wiegt zirka 74 kg. Begonnen hat der Fussballspieler seine Karriere in der Jugend des AC Mailand. Danach wechselte er zu verschiedenen Klubs in der italienischen Liga. Die Liste der Vereinswechsel ist sehr lang. Im Jahr 2006 war er im Kader der Weltmeisterschaftsmannschaft in Deutschland. Beim Start der Saison 2008/2009 wurde der Abwehrspieler für ein Jahr an den FC Bayern München ausgeliehen.

1995
Der italienische Fußballspieler Massimo Oddo hat im Jahr 1995 beim AC Milan in der Jugendmannschaft das Fußballspielen gelernt. Sehr früh wurde das Talent des jungen Spielers entdeckt.

1995
Nach 5 Jahren in der Mannschaft des AC Mailand wurde Massimo Oddo an 6 verschiedene Vereine für jeweils ein Jahr ausgeliehen. Es waren die Teams US Fiorenzuola 1922, Calcio Monza, AC Prato, Calcio Lecco, Calcio Monza und SSC Neapel.

2000
Erst im Jahr 2000 ging der Spieler zu einem anderen Verein. Grund war die Fehlende Unterstütung des AC Mailand. Massimo Oddo wurde zu oft ausgeliehen. 2000 wechselte er zum Klub Hellas Verona. Hier spielte er 2 Jahre lang.

2002
2002 kam dann der Wechsel zu Lazio Rom. Hier spielte Massimo Oddo 135 Spiele für den Verein aus Rom und wurde zu einem sehr starken Abwehrspieler. 2007 ging er wieder zum AC Mailand als Spieler zurück. 2008 hat er seinen Stammplatz verloren.

2006
Bei der Weltmeisterschaft 2006 konnte Massimo Oddo den Weltmeistertitel mit Italien gewinnen. Es ist die größte Auszeichnung für den Fußballspieler aus Italien.

2008
Im August 2008 holte der FC Bayern München den Spieler für 1 Jahr mit Kaufoption an die Isar. Nach diesem Jahr könnte der Fußballspieler Massimo Oddo wieder nach Mailand zurückkehren.

Stationen seiner Karriere

AC Mailand
FC Monza
Prato Calcio Lecco
SSC Napoli
Hellas Verona
Lazio Rom
FC Bayern München

Erfolge als Fußballspieler

Weltmeisterschaft
2006
Champions League
2007


Dieser Text wurde zuletzt am 16.11.2016 überarbeitet