Michael Owen Erfolge und Vereine

Michael Owen war ein englischer Fußballspieler der am 14.12.1979 in England geboren worden ist. Im Jahr 1986 hat seine große Fußballkarriere beim FC Liverpool begonnen. Im Alter von 17 Jahren spielte er beim FC Liverpool und wurde durch seine Geschwindigkeit und Technik bekannt.

Bei der Weltmeisterschaft 1998 zeigte er zum ersten mal bei einem großen Turnier seine Klasse. Im Halbfinale gegen Argentinien machte Michael Owen ein Solo über fast das gesamte Spielfeld und schoss den Ball anschließend in das Tor.

Doch mit dem Nationalteam blieb der sehr große Erfolg aus. Mit dem FC Liverpool konnte Michael Owen aber größere Erfolge feiern. Im Jahr 2001 konnte er den UEFA Pokal mit seinem Team gewinnen.

Im gleichen Jahr wurde er zu Europas Fußballer des Jahres gewählt.
Es war die stärkste Zeit in seiner Fußballkarriere. Im Jahr 2004 spielte Michael Owen zum letzten Mal für den FC Liverpool und wechselte zu Real Madrid nach Spanien. Nur 1 Jahr später wechselte er wieder nach England zurück.

Nach dem glücklosen Jahr in Madrid unterzeichnete Michael Owen einen Vertrag beim Klub Newcastle United. Hier findet er wieder zu alter Stärke im Sturm und schießt die Tore für seinen Verein. Bei der Weltmeisterschaft 2006 hat sich Michael Owen bereits zum Beginn verletzt und konnte nicht am Turnier teilnehmen.

Stationen seiner Karriere

FC Liverpool
Real Madrid
Newcastle United

Erfolge als Fußballspieler

Uefa-Pokal
2001
FA-Cup England
2001
Torschützenkönig England
1998, 1999
Europas Fussballer des Jahres
2001


Dieser Text wurde zuletzt am 09.01.2019 überarbeitet