Paolo di Canio

Paolo di Canio wurde am 09. Juli 1968 in Rom (Italien) gebohren. Di Canio spielte bei sehr guten Mannschaften in der italienischen Liga. Der Start seiner Karriere machte er bei dem Verein Lazio Rom. Danach wechselte er zu Juventus Turin und den AC Mailand. Er wagte den Schritt auf die Insel und spielte bei dem Team Celtic Glasgow. Er fiel auf als er bei einem Spiel gegen Arsenal London den Schiedsrichter niedergeschlagen hatte. Daraufhin wurde er 2 Jahre gesperrt. Desweiteren spielte er bei den Clubs von Sheffield, West Ham und Charlton. Nach diesen Gastspielen wechselte er wieder zu seinem Heimatverein Lazio Rom wo er auch seine Fussballerkarriere begonnen hat. Paolo di Canio wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er bei einem Spiel gegen den Stadtrivalen AS Rom die Fans mit dem römischen Gruß empfangen hat.

Stationen seiner Karriere

Lazio Rom
Ternana Calcio
Juventus Turin
SSC Neapel
AC Mailand
Atletico Madrid
Celtic Glasgow
Sheffield Wednesday
West Ham United
Charlton Athletics

Erfolge als Fußballspieler

Italien Meisterschaft
1996
UEFA Pokal
1993


Dieser Text wurde zuletzt am 04.09.2015 überarbeitet