Gianluca Vialli

Gianluca Vialli wurde am 9. Juli 1964 in Cremona (Italien) gebohren. Die ersten Fussballschuhe schnürte er für seinen Verein Sampdoria Genua. Bei diesem Klub wurde er zu einem Topspieler in der Serie A.

Diese Laufbahn krönte er mit dem Pokal der Pokalsieger. Mit Sampdoria war er auch im Finale der Champions League. Dieses Finale hat er jedoch verloren. Schnell wurde der italienische Topverein Juventus Turin auf den Stürmer aufmerksam und holten ihn nach Turin.

Bei Juventus Turin führte Gianluca Vialli seine Siegesserie fort. Er hat u.a. den UEFA Pokal und die Champions League mit Juve gewonnen.

Nach der Zeit in Turin wechselte Vialli in die englische Premiere League zum FC Chelsea nach London. Beim FC Chelsea ließ er seine Fussballkarriere ausklingen. Gianluca Vialli ist einer der wenigen internationalen Fussballspieler der alle drei wichtigen Pokale in Europa gewinnen konnte.

Gianluca Vialli spielte auch für die italienische Nationalmanschaft und war bei zwei Weltmeisterschaften dabei. 1986 in Mexiko und 1990 im eigenen Land spielte er für die Nationalmanschaft.

Insgesamt hat er das Trikot von Italien in 59 Spielen übergestreift und 16 mal ins Netz getroffen. Ein großer Erfolg mit dem Nationalteam blieb Gianluca Vialli verwehrt.

Stationen seiner Karriere

Sampdoria Genua
Juventus Turin
FC Chelsea London

Erfolge als Fussballspieler

UEFA Pokal
1993
Champions League
1996
Pokal der Pokalsieger
1990
Italien Meisterschaft
1991