Luis Figo Steckbrief und Karriere

Luis Figo wurde am 4. November 1972 in Almada (Portugal) geboren. Mit ganzem Namen heisst der Mittelfeld Spieler Luís Filipe Madeira Caeiro Figo. Er gehört zu den besten Fussball Spielern aus Portugal.

Bei seinem Heimatverein Sporting Lissabon schnürte der noch junge Spieler mit 17 Jahren das erste mal die Fußballschuhe in einer Profi Mannschaft. Bereits in den jungen Jahren war Luis Figo auf Erfolg eingestellt.

Mit der Jugendnationalmanschaft von Portugal schaffte er den dritten Platz bei der U-16 Weltmeisterschaft. Der Topklub aus Spanien der FC Barcelona wurde auf den noch jungen Spieler Luis Figo aufmerksam.

1995 verpflichtete der FC Barcelona Luis Figo. 5 Jahre spielte er bei dem Verein aus Barcelona. Danach wechselte er zu den königlichen in Madrid. Bei Real Madrid hat Luis Figo die Champions League und den Weltpokal gewonnen.

Das waren bisher seine größten Titel. Mit der Nationalmanschaft von Portugal musste er sich bei der EM 2004 im eigenen Land gegen Griechenland geschlagen geben.

Das war wohl seine letzte Chance auf einen großen Internationalen Titel. Derzeit spielt Luis Figo beim italienischen Verein Inter Mailand in der Serie A.

Gleich in der ersten Saison bei dem Verein Inter Mailand hat Luis Figo die Meisterschaft und den Pokal gewonnen. In der Fussball Saison 2000/2001 wechselte der Mittelfeldspieler für 60 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Real Madrid.

Bis jetzt ist der Spieler Luis Figo in der Top 10 Liste der höchsten Fussball Transfersummen der Welt. Er war einer der teuersten Spieler im Fussballsport. Im Sommer 2007 wechselt Luis Figo zum Verein Al Ittihad in Saudi-Arabien.

Kurzfristig hat sich der Superstar doch für den Verbleib in Italien entschieden. Er wird nicht nach Saudi-Arabien wechseln und mindestens noch ein Jahr bei Inter Mailand die Fussballschuhe schnüren. Luis Figo will seine Karriere wohl bei einem Topklub beenden.

Stationen seiner Karriere

Sporting Lissabon
FC Barcelona
Real Madrid
Inter Mailand

Erfolge als Fußballspieler

Europameister U16
1989
Weltmeister U20
1991
Portugal Pokal
1995
Spanien Pokal
1997, 1998, 1999
Europapokal der Pokalsieger
1997
Spanien Meisterschaft
1998, 1999, 2001, 2003
Champions League
2002
Weltpokal
2002
Italien Meisterschaft
2006
Italien Pokal
2006


Dieser Text wurde zuletzt am 24.11.2015 überarbeitet