Oliver Kahn Erfolge und Steckbrief

Der Fußballspieler Oliver Kahn ist einer der bekanntesten Torhüter nach Sepp Maier aus Deutschland. Der Spieler wurde insgesamt 3 mal zum Welttorhüter des Jahres gewählt. Der größte internationale Titel war der Champions League Gewinn im Jahr 2001 mit dem FC Bayern München. Mit der Nationalmannschaft von Deutschland stand er sogar im Finale der Weltmeisterschaft 2002. Oliver Kahn wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Leider ist durch einen Fehler im Finale ein unglückliches Tor für Brasilien gefallen. Deutschland wurde nur Vize-Weltmeister bei der Weltmeisterschaft 2002. Dennoch ließ sich der Torhüter Oliver Kahn nicht beirren und spiele fast jedes Jahr auf einem sehr hohen Niveau. Mit dem FC Bayern München konnte sich Oliver Kahn einige Meisterschaften und Pokalsiege mit dem FC Bayern München in Deutschland sichern.

Auch der UEFA Cup und die Champions League hat er mit dem Klub gewonnen. Begonnen hat er seine Profilkarriere beim Karlsruher SC in der zweiten Bundesliga. Mit dem starken Torhüter ist der KSC in die erste Bundesliga aufgestiegen. Anschließend wechselte er zum FC Bayern München und spielte bis zu seinem Karriereende in München. Das letzte Spiel von Oliver Kahn war am 17. Mai 2008 gegen Hertha BSC Berlin in der Allianz Arena in München.

Der FC Bayern hat das Spiel mit 4:1 gewonnen. Michael Rensing wurde für Oliver Kahn eingewechselt. Das gesamte Stadion feierte den Fußballspieler Oliver Kahn bei seinem letzten Fußballspiel. Durch seine Spielweise hat er sich einen Platz in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs gesichert. Er konnte eine gesamte Mannschaft mit verschiedenen Aktionen antreiben, so dass ein Spiel gewonnen werden konnte. Diese Fähigkeit haben nur wenige Fußballspieler.

Er wird regelrecht von den japanischen Fans geliebt. Homepage von Oliver Kahn: www.oliver-kahn.de

Stationen seiner Karriere

Karlsruher SC
FC Bayern München

Erfolge als Fußballspieler

Europameisterschaft
1996
Champions League
2001
UEFA Pokal
1996
Weltpokal
2001
Deutschland Meisterschaft
1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2008
Deutschland Pokal
1998, 2000, 2003, 2005, 2006, 2008
Deutschland Ligapokal
1997, 1998, 1999, 2000, 2004, 2007


Dieser Text wurde zuletzt am 16.11.2016 überarbeitet