Ronaldinho

Ronaldo de Assis Moreira oder kurz Ronaldinho wurde am 21. März 1980 in Porto Alegre (Brasilien) geboren. Der Mittelfeldspieler des FC Barcelona ist 1,81m groß und um die 75kg schwer. Er gilt momentan als wertvollster Spieler der Welt.

Seine Profilaufbahn begann er 1997 bei Gremio Porto Alegre. 2001 wechselte er von der 1. Brasilianischen Liga in die Ligue 1 zu Paris Saint Germain. Für sagenhaften 25 Millionen € wechselte Ronaldinho zum FC Barcelona, wo er bis heute spielt. Sein Vertrag läuft bis 2010 und ist mit 15 Millionen € pro Jahr dotiert. Die festgesetzte Ablöse liegt bei atemberaubenden 155 Millionen €.

Schon als junger Spieler, im Jahre 1997, gehörte er zur bei der U-17-WM erfolgreichen brasilianischen Juniorennationalmannschaft. Den ersten Titel mit der brasilianischen A-Nationalmannschaft holte er 1997 bei der Copa America.

Seinen größten Erfolg feierte Ronaldinho mit der Seleção bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea. Dank seines 2:1 im Viertelfinale gegen England zog Brasilien ins Halbfinale, wo ohne den gesperrten Ronaldinho die Türkei ausgeschaltet wurde. Im Finale besiegte die Seleção Deutschland in einem hochklassigen Match mit 2:0. Ronaldinho ist also amtierender Weltmeister.

Darauf folgte 2005 der Gewinn des Confederations Cup in Deutschland, wobei Argentinien mit 4:1 im Finale besiegt wurde. Ronaldinho war in der Mannschaft des Turniers.

Persönliche Ehrungen bekam er 2004 und 2005. 2004 wurde Ronaldinho als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet und ist auch dieses Jahr nominiert. Seit diesem Jahr darf er sich auch Europas Fußballer des Jahres nennen.

Als Vereinsfußballer gewann er 2001 mit dem PSG den UI-Cup, der zur Teilnahme am UEFA-Cup berechtigt. Weitere europäische Vereinstitel hat der seit 2 Jahren großartig spielende Mittelfeldspieler noch nicht gewonnen.

Dafür kann er Meistertitel und Supercup-Siege in einer der stärksten Ligen der Welt vorweisen. Beide Titel gewann er 2005 mit dem FC Barcelona in spanischen ersten Liga: Primera División. Erfolgreich im Vereinsfußball war er auch mit seinem Heimatverein Gremio Porto Alegre. Er gewann die 1999 die Copa do Brasil, den brasilianischen Pokal.

2006 hat Ronaldinho mit dem spanischen Verein FC Barcelona ein Double gewonnen. Er hat die spanische Meisterschaft und die Champions League in einem Jahr gewinnen können.

Stationen seiner Karriere

União São João
Gremio Porto Alegre
Paris Saint Germain
FC Barcelona
AC Mailand

Erfolge als Fussballspieler

FIFA Weltmeisterschaft
2002
Spanien Meisterschaft
2005, 2006
Copa America
1999
Confederations Cup
2005
Champions League
2006