Ronaldo

Ronaldo wurde in Bento Ribeiro (Brasilien), einer armen Gegend in Rio de Janeiro im Jahr 1976 geboren. Wie viele andere Kinder begann er Fussball auf den Strassen zu spielen. Bereits im Alter von 14 Jahren entdeckte man seine speziellen Fähigkeiten mit dem Ball. Seinen ersten professionellen Vertrag erhielt er bei dem Klub Cruzeiro Esporte Clube.

Bereits mit 16 Jahren hat er in der U-17 Nationalmanschaft von Brasilien in 59 Spielen 57 Tore erzielt. Bei der Weltmeisterschaft 1994 wurde er als Ersatzspieler von Romario und Bebeto zur WM eingeladen. Bei dieser WM erhielt er auch seinen Spitznamen Ronaldo. Seine Laufbahn in Europa begann bei dem Team PSV Eindhoven. Daraufhin wurde der FC Barcelona auf den noch sehr jungen Spieler aufmerksam.

Für Barcelona traff er in 37 Spielen 34 mal ins Tor. Danach wechselte er zu Inter Mailand und zu seinem aktuellen Club Real Madrid. Durch einige Verletzungen an seinem Knie wurde Ronaldo immer wieder zurückgeworfen. Einige Sprachen sogar davon, dass er nie wieder gut Fussball spielen könnte. Ronaldo selbst dachte ebenfalls an einen Rücktritt falls er nicht mehr richtig auf die Beine kommen würde.

Ronaldo ist ein Stürmer der einen sehr schnellen Antritt hat. Auf den ersten zehn Metern gibt es wenige Abwehrspieler die Ihn aufhalten können. Desweiteren hat er eine sehr gute Technik und Ballbehandlung. Dies Zeichnet einen Topstürmer im Fussball aus. Bei Real Madrid ist der brasilianische Stürmer Ronaldo in Ungnade gefallen. Der Verein hat den Spieler an das italienische Team AC Mailand transferiert. Hier hatte der Weltklassespieler ebenfalls kein Glück. Wegen einer schweren Verletzung am Knie muß er bis zu einem Jahr pausieren. Sogar das Karrierenende droht.

Stationen seiner Karriere

Cruzeiro Esporte Clube
PSV Eindhoven
FC Barcelona
Inter Mailand
Real Madrid
AC Mailand

Erfolge als Fussballspieler

Weltmeisterschaft
2002
Copa America
1997
Spanien Meisterschaft
2003