Fußballstars

Wer heute ein Fußballländerspiel besucht, fühlt sich beim Einlaufen der Mannschaften an ein Popkonzert erinnert. Kreischende Fans, dröhnende Musik und ein infernalischer Lärm lassen eine Gänsehaut entstehen.

Die Fußballnationalspieler von heute sind gefragte Stars. Sie sind Idole der Jugend, Schwarm der jungen Mädchen und Medienstars. Entsprechend werden sie auch in den Medien behandelt. Fußballstars sind professionelle Fußballspieler mit Millionen Gehältern und einem bis ins Detail transparenten Privatleben.

Es ist deshalb kein Wunder, wenn bei Spitzenteams nicht mehr von Mannschaft sondern vom Starensemble gesprochen wird. Europäische Spitzenmannschaften vereinen in ihren Reihen internationale Stars. Kaum ein Mitglied dieser Mannschaften ist nicht Nationalspieler.

Um einzelne Spieler ist ein regelrechter Kult entstanden. So wird der englische Nationalspieler David Beckham wie ein Popstar verehrt.

In jüngster Zeit ist er sogar als UN-Botschafter auf allen Kontinenten unterwegs. Fußballstars unterscheiden sich von ihren übrigen Mitspielern insbesondere auch durch die Höhe der Gehälter.

Mehr als fünf Millionen Euro Jahresverdienst und Ablösesummen, die das Zehnfache dieses Betrages überschreiten sind keine Seltenheit. Darüber hinaus können Fußballstars auch noch eine Menge an zusätzlichen Werbeverträgen abschließen.

So kommen leicht Jahresgesamteinkommen von mehr als 10 Millionen Euro zusammen. Das Leben eines Fußballsstars hat jedoch nicht nur Vorteile. Auf dem Platz erwartet man von ihm immer herausragende Leistungen.

Ein Stürmerstar, der keine Tore schießt, gerät leicht ins Abseits und damit in Vergessenheit. Zu unvergleichlichem Ruhm gelangen Fußballstars, wenn sie bei wichtigen Spielen oder Turnieren Tore schießen. Manchen Stars gelingt es sogar, im Anschluss an ihre aktive Fußballerkarriere eine zweite Karriere als Trainer oder Manager anzuschließen.