Jürgen Kohler Steckbrief

Jürgen Kohler wurde am 06. Oktober 1965 in Lambsheim (Deutschland) gebohren. Er hat seine Karriere als Fussballspieler beim SV Waldhof Mannheim begonnen. Er war damals schon ein sehr guter Abwehrspieler.

Nach dieser Anfangszeit spielte er zwei Jahre für den 1. FC Köln und danach für den FC Bayern München. 1990 hat er mit dem FC Bayern die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Im gleichen Jahr hat er die Weltmeisterschaft in Italien mit der deutschen Nationalmanschaft gewonnen. Daraufhin wechselte er zum italienischen Verein Juventus Turin.

Er blieb einige Jahre in Italien bis er wieder nach Deutschland zurückkehrte. Bei Borussia Dormund spielte er nach seiner Italienzeit und erziehlte Erfolge wie die Champions Leauge oder die Europameisterschaft 1996 in England.

Er war einer der stärksten Manndecker im internationalen Vergleich. Jürgen Kohler ist in der Top 10 Liste der Rekordnationalspieler von Deutschland

Stationen seiner Karriere

SV Waldhof Mannheim
1. FC Köln
FC Bayern München
Juventus Turin
Borussia Dortmund

Erfolge als Fußballspieler

Weltmeister
1990
Europameister
1996
Champions League
1997
UEFA Pokal
1993
Weltpokal
1997
Deutschland Meisterschaft
1990, 1996, 2002
Italien Meisterschaft
1995


Dieser Text wurde zuletzt am 12.03.2016 überarbeitet